1

Glasfaserausbau

Geförderter Breitbandausbau in Mühlacker

Das Land Baden-Württemberg hat in den letzten Jahren eine Vorreiterrolle beim Ausbau der Breitbandinfrastruktur übernommen und bemüht sich um eine flächendeckende Versorgung mit schnellen Internetverbindungen. Der Fokus liegt dabei auf der Förderung des Aufbaus von Gigabit-Netzen, die eine enorme Leistungssteigerung im Bereich der Datenübertragung bieten. Ein wichtiger Schritt für den Ausbau in Mühlacker ist die Bewilligung der Förderanträge für den Breitbandausbau durch Land und Bund.

Diese Förderung ist ein wichtiger Meilenstein für die Entwicklung der Stadt und ihrer Umgebung und wird dazu beitragen, den Zugang zu schnellem Internet für alle Bürger und Unternehmen zu verbessern. Hierdurch wird nicht nur das wirtschaftliche Wachstum und die Entwicklung von neuen Geschäftsmöglichkeiten gefördert, sondern auch dazu beigetragen, die digitale Teilhabe aller Bürgerinnen und Bürger zu verbessern. 

Partnerlogos

Ohne starke Partner und Unterstützer könnten Vorhaben wie dieses nicht umgesetzt werden. 

 

Zielsetzung

Unser Ziel ist es, jedem Haus in Mühlacker sowie wichtigen öffentlichen Einrichtungen, wie Schulen und dem Krankenhaus, Zugang zu einer gigabitfähigen Breitbandverbindung zu ermöglichen. Diese Verbindung soll mindestens eine Übertragungsgeschwindigkeit von 1 Gbit/s bieten. 

Diese Initiative wird nicht nur dazu beitragen, den Bürgern und Unternehmen eine moderne und zukunftssichere Infrastruktur zur Verfügung zu stellen, sondern auch die Schulen und das Krankenhaus in die Lage versetzen, auf eine leistungsfähige Internetverbindung zurückzugreifen. Dies ist ein wichtiger Schritt um den Bildungs- und Gesundheitssektor in Mühlacker weiter zu entwickeln und zu stärken.

Wir sind uns sicher, dass durch die bewilligten Förderanträge von Land und Bund für den Breitbandausbau in Mühlacker die Zukunft der Stadt und ihrer Umgebung in Bezug auf die digitale Infrastruktur gestärkt wird.

Projektfortschritte

Bauphase

9. November 2023:  Spatenstich in Mühlhausen – Auf dem Weg zur digitalen Zukunft! In Mühlhausen wurde nun der Start für unser Glasfaserprojekt gesetzt. Die Bauarbeiten beginnen ab der kommenden Woche in Mühlhausen und in Enzberg.

Oktober 2023: Diesen Monat wurden an den Ortseingängen von Mühlhausen und Enzberg die Banner vom Projektträger für das bevorstehende Großprojekt „Geförderter Breitbandausbau“ aufgestellt. Der Baustart ist am 2. November 2023. Aktuell finden gemeinsam mit dem Generalübernehmer und der Tiefbaufirma Trassenbegehungen in Enzberg und Mühlhausen statt. Die Einwohner in den betroffenen Bauabschnitten werden zeitnahe durch ein separates Schreiben über den Bauablauf informiert.

Rückblick 2022/2023

2022

  • Suche nach Netzbetreiber bis Ende des Jahres

2023

  • Q1: Veröffentlichung europaweite Bauausschreibung

  • Q2: Auswertung der Ausschreibung, Auftragserteilung an Generalunternehmer, Erstellung Finanzierungsplan

  • Q4: Eventueller Baubeginn (Ortsteilbezogen, beginnend in Mühlhausen und Enzberg)

  • Anbindung der Kunden (zeitnah nach Fertigstellung sinnvoll definierter Abschnitte)

  • Fertigstellung voraussichtlich Ende 2028

Chronik des Förderantrags für den Breitbandausbau in Mühlacker

August 2021: Start des Markterkundungsverfahrens

Oktober 2021: Vorbereitung des Förderantrages zur Einreichung

22.03.2022: Einreichung des Förderantrages bei PwC

23.05.2022: Erhalt des Zuwendungsbescheids (50 % vorläufig: 14.284.587,00 €)

Juni 2022: Wechsel der Beratungsfirma für europaweite Ausschreibung der Bauleistungen

01.07.2022: Vorbereitung für die Co-Finanzierung (40 %) durch das Land Baden-Württemberg

06.07.2022: Einreichung des Antrags beim Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg

11.10.2022: Erhalt des Zuwendungsbescheids vom Land Baden-Württemberg (40 % vorläufig: 11.427.670,00)

27.02.2023: Änderung des Zuwendungsbescheids vom Bund bis zum 30.06.2026

Chronik des Breitband-Ausschreibungsprozesses

18.08.2022: Veröffentlichung der Betreiberausschreibung im EU-Amtsblatt und Förderportal.

12.09.2022: Schließung des Portals zur Abgabe, vier Teilnehmer haben ihr Interesse bekundet.

23.09.2022: Sichtung der Unterlagen auf Vollständigkeit. Aufforderung zur Abgabe eines Angebots an alle Teilnehmer.

30.12.2022 Versand des Zuschlags an NetCom BW als Netzbetreiber

08.03.2023 Vertragsunterzeichnung Netzbetreibervertrag NetCom BW

Grundstücksnutzungsverträge

Die Grundstücksnutzungsverträge für die Teilorte Enzberg und Mühlhausen wurden erfolgreich versendet. 

Ausschreibung Generalübernehmer (GÜ)

21.09.2022 Erstes Gespräch mit BKtelecosult zur europaweiten Bauausschreibung (juristisch begleitet von bbh).

15.02.2023 Bekanntmachung Bauausschreibung im EU Amtsblatt

14.03.2023 Ende der Teilnahmeausschreibung GÜ

18.04.2023 Ausschreibung auf dem deutschen Vergabeportal veröffentlicht

18.04.2023 Aufforderung an Interessenten vom Teilnahmewettbewerb ein Angebot abzugeben

31.05.2023 Schließung des Portals

Vergabe Generalübernehmer (GÜ)

18.07.2023 Abgabe Angebot der Netze BW (Sparte Dienstleistungen)

19.07.2023 Zuschlag auf das Angebot der Netze BW (Sparte Dienstleistungen)

26.07.2023 Kick-Off Gespräch mit dem Generalübernehmer Netze BW (Sparte Dienstleistungen).

31.08.2023 Vertragsunterzeichnung mit dem Generalübernehmer Netze BW (Sparte Dienstleistungen).Bilder folgen

Infoveranstaltungen

03.07.2023 Infoveranstaltung zum geförderten Breitbandausbau in Enzberg
Presseartikel Pforzheimer Zeitung

04.07.2023 Infoveranstaltung zum geförderten Breitbandausbau in Mühlhausen
Presseartikel Mühlacker Tagblatt

FAQ-Breitbandausbau

Welche Adressen werden ausgebaut? Welche Adressen sind förderfähig?

  1. Unterversorgte Adressen (unter 100 Mbit/s)
  2. Definition „Grauer Fleck“ über den Breitbandatlas
  3. Gewerbegebiete
  4. Schulen und Krankenhäuser

Wie wurden die ausbaufähigen Adressen ermittelt?

Im Zuge einer Markerkundung wurden die Telekommunikationsunternehmen wie Telekom und Vodafone zur Versorgungslage aller einzelnen Adressen angefragt. Aus diesen Rückmeldungen wurde eine Gesamtliste der ausbaufähigen Adressen erstellt.

Warum wurde ich nicht angeschrieben?

  1. Die Adresse ist nicht förderfähig (siehe 1)
  2. Es konnte kein Eigentümer ermittelt werden

Wem gehört das Glasfasernetz?

Der Stadtwerke Mühlacker GmbH.

Wer betreibt das Glasfasernetz?

Die NetCom BW GmbH ging aus einem Ausschreibungsverfahren als Gewinner hervor. Alle Informationen zu den Produkten der NetCom BW GmbH finden Sie hier.

Muss ich einen Vertrag mit NetCom BW GmbH abschließen?

Nein, für den Bau des Hausanschlusses genügt der Grundstücknutzungsvertrag. Dieser wird zwischen Ihnen und den Stadtwerken Mühlacker geschlossen.

Kann ich auch einen Vertrag bei einem anderen Anbieter abschließen?

Das Glasfasernetz der Stadtwerke Mühlacker steht allen Anbietern offen. Bitte klären Sie als Eigentümer ab, ob Ihr Anbieter Ihnen zukünftig einen Glasfaservertrag über das neue Netz der Stadtwerke Mühlacker anbieten kann.

Warum muss ich den Grundstücknutzungsvertrag an die Stadtwerke Mühlacker zurückschicken?

Sonst dürfen die Stadtwerke Mühlacker keine Leitungen in Ihr Grundstück verlegen.
Wichtig: Dies bedeutet allerdings nicht, dass Sie hiermit ein Vertragsverhältnis mit der NetCom BW eingehen.

Kann ich meine vorhandene DSL-Leitungen weiterhin benutzen?

Die Stadtwerke Mühlacker errichten ein komplett neues Glasfasernetz, parallel zu den bereits bestehenden Netzen. In den Ortsteilen Lienzingen, Mühlhausen und Enzberg werden alle Anschlüsse sukzessive auf Glasfaser umgerüstet. Nach Abschluss der Ausbauarbeiten wird unter Einhaltung einer Frist das FTTC-Netz nicht weiter betrieben. Für Kunden, die kein Interesse an einem neuen Glasfaseranschluss haben, besteht die Möglichkeit zu Ihrem alten Netzbetreiber zurückzuwechseln.

Welche Kosten entstehen für mich als Eigentümer?

Wenn Ihre Adresse im geförderten Ausbaugebiet liegt, erstellen die Stadtwerke Mühlacker den Hausanschluss (vom Gehweg/Straße bis ins Haus) bis zum Abschluss der Bauarbeiten in Ihrer Straße für Sie als Eigentümer kostenlos. Der Bund und das Land Baden-Württemberg fördern diesen Ausbau.

Entstehen Kosten, wenn die Trasse auf meinem Grundstück mehr als 10 Meter beträgt?

Nein, auch wenn Ihr Haus mehr als 10 Meter von der Straße entfernt ist, entstehen für Sie keine zusätzlichen Kosten. Lediglich bei außerplanmäßigen Verlegungen auf Ihren Wunsch können für Sie entsprechende Kosten entstehen.

Muss ich mich bereits jetzt für einen Glasfaseranschluss entscheiden, oder ist das auch später möglich?

Dies ist auch noch später möglich. Jedoch entstehen für Sie im Ausbaugebiet nur bis zum Abschluss der Bauarbeiten in Ihrer Straße keine Kosten. Anschließend können für den Bau eines Hausanschlusses Kosten entstehen, welche Sie selbst zu tragen haben.

Verlegen die Stadtwerke Mühlacker auch das Kabel im Haus oder zu den Wohnungen bei einem Mehrfamilienhaus?

Nein.

Wie genau verläuft die Leitung auf meinem Grundstück?

Die genaue Trassenführung wird in einem Vor-Ort-Termin mit der Baufirma festgelegt. Wir empfehlen die Verlegung entlang der anderen Versorgungsleitungen.

Muss ich den Stadtwerken Mühlacker bzw. dessen Baufirma die Betretung meines Grundstückes gestatten?

Für den Bau Ihres Hausanschlusses und im Störungsfall benötigen die Mitarbeiter der Bau-/Servicefirma die Genehmigung zum Betreten Ihres Grundstücks. Die Termine werden jedoch zuvor mit Ihnen abgestimmt.

Wie werden unbebaute Grundstücke erschlossen?

Sofern das Grundstück im Ausbaugebiet liegt, wird dort üblicherweise ein Abzweig bis zur Grundstücksgrenze gelegt. Bei der späteren Erschließung des Grundstücks kann dann an das am Grundstücksrand abgelegte Leerrohr angeschlossen werden.

 

Ansprechpartner Breitbandausbau

Holger Koppelhuber
07041 876 449
E-Mail

 

Ansprechpartner Enzberg

Netze BW GmbH
0711 289 20640
E-Mail

 

Ansprechpartner Mühlhausen

Marcel Riehle
0151 65697460
E-Mail

 
 
Stadtwerke Mühlacker Energie - Menschen - Service
Stadtwerke Mühlacker bei Facebook
Stadtwerke Mühlacker auf Instagram
Stadtwerke Mühlacker auf Youtube
 
Stadtwerke Mühlacker Energie - Menschen - Service
 
 
Stadtwerke Mühlacker auf Youtube
Stadtwerke Mühlacker auf Instagram
Stadtwerke Mühlacker bei Facebook
 
 
 
Bäder
Biomethan Mühlacker
Stadtbus Mühlacker
GUTcert
 
SWM Social Coins
Gartenglück
VDE TSM
DVGW TSM
 
 

Stadtwerke Mühlacker GmbH • Danziger Straße 17 • 75417 Mühlacker • Telefon: 07041 8765-0 • E-Mail: swm@stadtwerke-muehlacker.de

Sitemap ImpressumDatenschutz • Hinweisgebersystem