1

Waldäcker-Gas

Saubere Energie zum fairen Preis

Ob Sie einfach nur den Klimaschutz fördern möchten oder einen Beitrag zur Erfüllung der neuen gesetzlichen Vorgaben für Gebäude einhalten müssen: Mit einem Anteil von 10%, 20% oder sogar 50% Biogas können Sie beides - und das einfach und ohne technische Investitionen.

Das beigefügte Biogas aus heimischer Produktion wird auf Erdgasqualität aufbereitet, in der Verbrennung gibt es keinerlei Qualitätsunterschiede. Eine technische Umstellung Ihres Heizsystems durch den Biogas-Anteil ist nicht erforderlich.

Mit Ihrer Entscheidung für Erdgas mit Biogas-Anteil fördern Sie den Ausbau der Versorgung mit erneuerbaren Energien und verbessern gleichzeitig Ihre persönliche CO2-Bilanz.

Waldäcker-Gas kann optional zu jedem Gastarif der Stadtwerke Mühlacker dazu gewählt werden.

Sprechen Sie uns einfach an - wir beraten Sie gerne.

Wissenswertes zum Thema Erdgas mit Biogas-Anteil

Was ist Erdgas?

­Erdgas ist ein brennbares natürliches Gas, das aus dem Erdinnern gefördert wird. Es besteht zu über 90% aus dem farb- und geruchlosen Naturgas Methan (CH4), dem einfachsten Kohlenwasserstoff, der in der Natur vorkommt. Erdgas wird durch Bohrlöcher aus der Erde gefördert. Methan entsteht jedoch auch an der Erdoberfläche bei Gärungsprozessen unter Luftabschluss, etwa in Sümpfen, Kläranlagen oder in der Nutztierhaltung (Biogas).gs

Was ist Biogas?

­

Biogas ist ein brennbares Gas, das durch Vergärung von Biomasse jeder Art hergestellt wird. In Biogasanlagen können sowohl Abfälle als auch speziell dafür produzierte Energiepflanzen vergoren werden. Biomethan entsteht durch die Aufbereitung von Rohbiogas mittels CO2-Abscheidung und Reinigung. Derart aufbereitetes Biogas kann dann ins Erdgasnetz eingespeist werden.

Woher stammt das Biogas der Stadtwerke Mühlacker?

­Das Biomethan stammt von der Biomethananlage Mühlacker GmbH & Co. KG. Die Anlage steht im Industriegebiet "In den Waldäckern" in Mühlacker und erzeugt aus nachwachsenden Rohstoffen Biomethan, das wie Erdgas verwendet werden kann. Der Einsatz neuester Technologien ermöglicht eine optimale Verwertung der Rohstoffe. Verarbeitet werden etwa Mais, Gras und minderwertiges Getreide, das nicht für die Produktion von Nahrungsmitteln geeignet ist.

Kreislauf

Warum lohnt es sich, Erdgas mit 10%, 20% oder 50% Biogas zu wählen?

­

  • ­ klimaverträgliche, erneuerbare Energie
  • ­ Sie fördern den Ausbau der erneuerbaren Gasproduktion
  • ­ Sie verbessern Ihre persönliche Umweltbilanz
  • ­ Einfach kombinierbar mit jedem unserer Erdgasprodukte
  • ­ Keine Umstellung des Heizungssystems notwendig
  • ­ Erfüllung des Gebäudeenergiegesetz (GEG)

Stadtwerke Mühlacker GmbH  •  Danziger Straße 17  •  75417 Mühlacker
Telefon 07041 8765-0  •  E-Mail swm@stadtwerke-muehlacker.de

Facebook
SWM auf Instagram
YouTube
 
DVGW TSM
VDE TSM
GUTcert