1

Zertifizierung nach dem Technischen Sicherheitsmanagement (TSM).

26.04.2019

Zertifizierung nach dem Technischen Sicherheitsmanagement (TSM).

Die Verantwortlichen der Stadtwerke Mühlacker – Roland Jans, Uwe Pfisterer und Frederik Trockel – sind stolz auf die Urkunden von Verbandsgeschäftsführer Thomas Anders (von rechts), durch die zum dritten Mal im Fünfjahres-Rhythmus das betriebliche Sicherheitsmanagement bestätigt wird.

Foto: Kollros

„Aller guten Dinge sind drei“ – was landläufig auf so vieles übertragbar ist, gilt auch für das Technische Sicherheitsmanagement (TSM) beim kommunalen Energiedienstleister Stadtwerke Mühlacker: Das Versorgungsunternehmen hat zum dritten Mal die Überprüfung der Sicherheitsstandards bestanden.

Vor zehn Jahren war’s noch eine Premiere, dass sich die Stadtwerke freiwillig dieser Auditierung hinsichtlich der Einhaltung der aktuellen Standards unterzogen hatten. Fünf Jahre später dann die neuerliche Überprüfung – und nunmehr der „Hattrick“ mit dem Ergebnis, dass „alles im grünen Bereich“ ist, wie die beiden Urkunden belegen, die von den Fachverbänden für das Gas- und Wasserfach einerseits sowie dem Forum Netztechnik/Netzbetrieb im Verband der Elektrotechnik (VDE) verliehen wurden.

Für jede Versorgungssparte werde damit bestätigt, dass bei den Stadtwerken sicher und effizient gearbeitet werde, „was unseren Kunden Gewissheit darüber verschafft, dass alle Arbeiten regelkonform ausgeführt werden“, so Stadtwerke-Geschäftsführer Roland Jans. Das städtische Tochterunternehmen unterstreiche damit seine Verantwortung für eine zukunfts- und dienstleistungsorientierte Energieversorgung in der Stadt und darüberhinaus.

Über drei Tage erstreckte sich die Überprüfung des Sicherheitsmanagements. Auf Herz und Nieren wurden Dienstanweisungen auf ihre Plausibilität hin überprüft und ob Unternehmensabläufe rechtssicher organisiert sind, es mussten Nachweise geführt werden, etwa ob ausreichend qualifiziertes Fachpersonal auch für Bereitschaftsdienste zur Verfügung steht, und auch Aspekte der Arbeitssicherheit wurden hinterfragt.

Vor dem Hintergrund dieses akribischen Prüfungsumfangs sind die beiden technischen Führungskräfte Uwe Pfisterer (Elektrosparte) und Frederik Trockel (Gas und Wasser) nun doch stolz, die aktuellen TSM-Urkunden in den Händen zu haben, mit denen umgehend die Vorgängertestate aus dem Jahr 2014 im Foyer des Verwaltungsgebäudes, einsehbar für jeden Besucher, ausgetauscht wurden.

Thomas Anders, Landesgeschäftsführer des Verbands für das Gas- und Wasser-Fach bescheinigte den Stadtwerke-Verantwortlichen, es sei deutlich erkennbar, dass Sinn und Zweck der Überprüfung des Sicherheitsmanagements bei den Mitarbeitern „angekommen“ sei und es deshalb auch bei der zweiten Wiederholungsprüfung zu keinen Beanstandungen gekommen sei. Für das Unternehmen sei dies zudem Beleg dafür, dass die vom Gesetzgeber geforderten Qualitäts- und Organisationsanforderungen in vollem Umfang erfüllt würden.

Ihr SWM-Team.

Stadtwerke Mühlacker GmbH  •  Danziger Straße 17  •  75417 Mühlacker
Telefon 07041 8765-0  •  E-Mail swm@stadtwerke-muehlacker.de

VDE TSM
DVGW TSM
GUTcert
ARGE DV e.V. Web-Award